Logo Christkatholische Kirche Schweiz
Header Kleiner
    
   

 

Die christkatholische Kirchgemeinde Aarau hat am Sonntag, 7. Januar der Fusion der christkatholischen Kirchgemeinden Aarau und Zofingen zugestimmt. Anwesende Stimmberechtigte: 15. Ja-Stimmen: 14; Nein-Stimmen: 0; Enthaltungen: 1. Ein Antrag von Pfr. em. Roland Lauber, der einen anderen Namen für die fusionierte Kirchgemeinde forderte, wurde vorhergehend abgelehnt.
Dieser Kirchgemeindebeschluss untersteht dem fakultativen Referendum. Auf Verlangen von einem Fünftel der Stimmberechtigten kann er innert 30 Tagen nach der Veröffentlichung im «Christkatholisch» (Ausgabe 2/2018) der Urnenabstimmung unterstellt werden.
Pfr. Lenz Kirchhofer


 

 

In der Eucharistiefeier vom kommenden 25. Februar wird die Singgruppe der christkatholischen Kirchgemeinde Aarau drei engnlische Psalmen von Joseph Hayden singen. Er hat sie während seines zweiten Englandaufenthaltes im Jahre 1794 für drei Stimmen komponiert. Die Auswahl besteht aus den Psalmen 31, 50 und 69. Die Singgruppe probt jeweils für die betreffenden Gottesdienst. Alle Sängerinnen und Sänger sind willkommen. Proben jeweils 19 – 20.30 Uhr im Adelbändli 2: 26.1./16.2./ 21.2. Generalprobe in der Stadtkirche Aarau um 19 Uhr: 23.2. Vorprobe (Zeit nach Absprache) und Gottesdienst (Beginn: 11.30 Uhr): 25.2.

 


 

 

(lk) Am 12. November 2017 wurden sämtliche Behörden der Christkatholischen Kirchgemeinde Aarau und Umgebung neu gewählt. Bis auf zwei Ämter fand sich für jeden offenen Posten jemand Freiwilliges. An dieser Stelle möchte ich im Namen der Kirchgemeinde allen Wählerinnen und Wählern danken. Ich gratuliere auch allen Neu- und Wiedergewählten.

 

Ein besonderes Dankeschön richte ich aber an Esther Studer und Eveline Petersen. Beide treten Ende Jahr von ihren bisherigen Ämtern zurück.

 

Esther Studer begann als Kirchenpflegerin vor 24 Jahren. Viele Jahre versah sie das Ressort «Bau und Unterhalt». Sie verantwortete somit, um nur das bedeutendste Beispiel zu nennen, die Stabilisierung der Decke im Saal und die Renovation des Parterres in den Jahren 2004 bis 2008. Dabei setzte sie gegen die Denkmalpflege modern­ste Toiletten durch, indem sie die Denkmalpflege mahnte, dass die Zeiten des Plumpsklos doch endgültig vorbei seien. Seit 2006 war sie auch als Delegierte in die Kantonalsynode, ab 2013 zusätzlich in die Nationalsynode.

 

Eveline Petersen wirkte in der Kirchenpflege seit 2013. Ihre Schwerpunkte lagen beim Verfassen der Kirchenpflegeprotokolle und der Mitorganisation von Gemeindeveranstaltungen wie dem Wienerliessen. Als Helferin steht sie der Gemeinde weiterhin zur Verfügung.

 

Esther Studer und Eveline Petersen haben als Kirchenpflegerinnen grosse Verantwortung für ihre Kirchgemeinde übernommen und damit deren Entwicklung wesentlich mitgeprägt.

 

Die Wahl- und Abstimmungsergebnisse unterliegen dem fakultativen Referendum und wurden offiziell im Christkatholisch 20/2017 publiziert.

 


 

 

(lk) Nach zwei Sitzungen will die Arbeitsgruppe «Fusion der Kirchgemeinden Aarau und Zofingen» am 7. Dezember den Entwurf des Fusionsvertrages zu Handen der Kirchgemeindeversammlungen verabschieden. Damit schreitet der Fusionsprozess unter der Leitung von Jürg Hagmann, beauftragter Projektleiter der Christkatholischen Landeskirche Aargau, zügig voran.

 

Die angestrebte Fusion erfordert eine ausserordentliche Kirchgemeindeversammlung Mitte Januar 2018. Die Kirchgemeinde Aarau und Umgebung wird diese am 7. Januar 2018 durchführen.  Die Wahl fiel auf dieses Datum, damit alle Mitglieder, die die Kirchgemeindeversammlung vom Juni 2017 in die Arbeitsgruppe gewählt hat, anwesend sein können.  Der Entwurf des Fusionsvertrages wird zusammen mit der Einladung zur ausserordentlichen Kirchgemeindeversammlung Mitte Dezember verschickt.

 

Damit sich interessierte Kirchgemeindemitglieder noch vor der ausserordentlichen Kirchgemeindeversammlung informieren können, werden die Mitglieder der Arbeitsgruppe am 17. Dezember nach dem Gottesdienst über den Fusionsprozess berichten und für Fragen zur Verfügung stehen.

 

  • 17. Dezember 2017, 10 Uhr: Informationsanlass zur Fusion

7. Januar 2018, 10 Uhr: Ausserordentliche Kirchgemeindeversammlung

 


 

 

(lk) Der Frauenverein lädt am 12. Dezember zu seiner alljährlichen Adventsfeier ein. Eingeladen sind alle, die Zeit haben, insbesondere auch ältere Herren. Die Mitgliedschaft im Frauenverein ist nicht nötig.

 

Wie gewohnt gibt es belegte Brötchen und andere Leckereien zum Essen. Pfarrerin Antje Kirchhofer gestaltet die Feier liturgisch mit.

 

Kathrin Moor, Präsidentin des Frauenvereins, bittet um Ihre Anmeldung und freut sich, Sie  bald zum Feiern begrüssen zu dürfen.

 

  • 12. Dezember, 14.30 Uhr: Adventsfeier des Frauenvereins

  • Anmeldung bei Kathrin Moor, 062 827 12 60, Schmittegasse 18, 5034 Suhr


 

 
(c) 2012 by Christkatholische Kirche der Schweiz