Logo Christkatholische Kirche Schweiz
Header Kleiner
    
   

Gestützt auf § 26 Absatz 2 des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) und § 23 des Organisationsstatutes der Christkatholischen Landeskirche des Kantons Aargau, werden hiermit die Beschlüsse der Kirchgemeindeversammlung vom 18. Juni 2017 der Christkatholischen Kirchgemeinde Aarau und Umgebung veröffentlicht. Sämtliche Beschlüsse unterliegen dem fakultativen Referendum, das heisst auf Verlangen eines Fünftels der Stimmberechtigten innert 30 Tagen nach der Publikation im «Christkatholisch» (Ausgabe 11/2017, S. 7; offizielles Publikationsdatum: 1. Juli 2017) sind sowohl positive wie auch negative Beschlüsse der Kirchgemeindeversammlung der Urnenabstimmung zu unterstellen. Falls das Referendum nicht ergriffen wird, treten die Beschlüsse am 31. Juli 2017 in Rechtskraft.

  1. Genehmigung Protokoll der Kirchgemeindeversammlung vom 20. November 2016.
  2. Genehmigung der Jahresrechnung 2016.
  3. Vertagung des Vorschlages über die Gewinnverteilung auf die Kirchgemeindeversammlung am 12. November 2017.
  4. Erhöhung des Pfarramtspensums von 60% auf 70%.
  5. Genehmigung des Pfarramtsberichts.
  6. Erteilung des Mandates an die Kirchenpflege, mit der Christkatholischen Kirchgemeinde Zofingen Verhandlungen über eine mögliche Fusion zu führen.
  7. Wahl von Urs Jenzer, Christoph Moor und Pfarrer Lenz Kirchhofer in die Arbeitsgruppe, die beauftragt ist, die Verhandlungen über eine mögliche Fusion mit der Christkatholischen Kirchgemeinde Zofingen zu führen.

Die Kirchenpflege

 


 

 
(c) 2012 by Christkatholische Kirche der Schweiz