Header

Aarau und Zofingen beschliessen gemeinsames Budget 2019

Die christkatholischen Kirchgemeinden Aarau und Zofingen haben am Sonntag, 18. November das erste gemeinsame Budget beschlossen. Dieses ist ein weiterer Schritt im Fusionsprozess der beiden Kirchgemeinden, der 2017 begann. Aufgrund fehlender Nachfolger oder Nachfolgerinnen für die Zofinger Kirchgemeindebehörden, strebten diese beiden Gemeinden der dritten und kleinsten Landeskirche des Kantons Aargau die Fusion an. Der Fusionsprozess dauert noch an, während die Fusion offiziell per 1.1.2019 besiegelt ist. Die Steuerfüsse bleiben, wie im Fusionsvertrag festgehalten, bei 23% für die Gemeindeglieder der bisherigen Gemeinde Aarau und bei 18% für diejenigen der bisherigen Gemeinde Zofingen.