Header

Hauptnavigation

Auf einem anderen Weg

Drei König Im Traum Und Im Schiff

Wieder der Engel.
Erneut ein Hinweis.
Nicht zurück zum dunklen Herodes!
Nicht wieder in die Höhle der Macht.
Keine Tricks.
Einen anderen Weg.
Ohne weitere Umstände.

Wer dem Kind begegnet,
dem göttlichen,
dem Kind am Seelengrund,
der kann nicht,
kann ganz einfach nicht
mit den Dunkelmännern
paktieren.

Die Dunkelmänner
in Kirche und Welt.
Die eher das Kindliche töten,
in sich und anderen,
als das Neue zu glauben:
Dass der zärtliche Gott
Mensch wird in uns.

Wer Christus begegnet,
bleibt nicht gleich.
Verändert sich.
Findet Alternativen.
Unerhörtes, Ungeahntes
wird möglich.
Nun eben heim mit dem Schiff.

Auf dem schwankenden Boden
vielbunter Planken.
Ohne geistlichen Trott:
In Christus endet das Starre.
Das Ewiggleiche.
Es gibt andere Wege.
Heim übers Meer.

Vielleicht braucht es Hilfe
für den neuen Weg.
Vielleicht einen Steuermann,
der Tiefe und Ungeheuer
nicht fürchtet.
Wer das Christuslicht schaut,
den ändert das Leben.

Michael Bangert