Ökumenischer Gottesdienst zum Eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettag in Allschwil


Bewegt, versöhnt und vereint in der Liebe Christi – ökumenischer Bettagsgottesdienst in Allschwil
Sonntag, 18. September 2022, um 10 Uhr, in der Christuskirche in Allschwil

Anfang September fand in Karlsruhe die 11. Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen statt. Die grosse weltweite Kirchenversammlung widmete sich dem Thema “Die Liebe Christi bewegt, versöhnt und eint die Welt”.
Dieses Motto passt auch zum Eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettag. Gerade dieser Feiertag bietet Anlass, sich darüber Gedanken zu machen, was in unserem Land, was in der Welt, bewegt, versöhnt und eint – und damit zum Frieden beiträgt.
Das Gebet ist Ausdruck einer Bewegung hin zu Gott, zum Mitmenschen und zu sich selbst. In Busse und Vergebung geschieht immer wieder Versöhnung. Dankbarkeit und Danksagen kann eine Gemeinschaft einen.
 
Im ökumenischen Bettags-Gottesdienst vom Sonntag, 18. September 2022, 10 Uhr, in der reformierten Christuskirche sollen diese Gedanken im Zentrum stehen.
Die Feier wird gestaltet von den Pfarrern Claude Bitterli (reformiert), Daniel Fischler (römisch–katholisch) und Thomas Zellmeyer (christkatholisch).
Alphornklänge werden den Bettagsgottesdienst musikalisch bereichern.
 
Im Anschluss an den Gottesdienst wird ein Apéro offeriert.