In Dankbarkeit verbunden: Zum Tod von Paul Ruffieux-Bucher

Kurz vor seinem 73. Geburtstag ist der Gemeindepräsident der Christkatholischen Kirchgemeinde Allschwil-Schönenbuch, Paul Ruffieux, am 2. Februar 2018 verstorben. Die Kirchgemeinde verliert einen äusserst engagierten Präsidenten

Paul Ruffieux wurde am 6. Februar 1945 in eine Allschwiler Bauernfamilie hinein geboren. Seine Beziehung zur Landwirtschaft und Natur blieb zeit seines Lebens prägend. Dies zeigte sich u.a. in seiner Arbeit als Winzer in Cheyres. Seine berufliche Tätigkeit als Doktor der Chemie führte ihn in verschiedene leitende Positionen der Pharmaindustrie.

Paul Ruffieux war der christkatholischen Kirche seit seiner Ministrantenzeit in Allschwil tief verbunden. Er engagierte sich als Präsident der Christkatholischen Jugend der Schweiz und als Mitglied der Christkatholischen Arbeitsgruppe kirchlicher Erneuerung.

Paul Ruffieux präsidierte die Kirchgemeinde Allschwil- Schönenbuch seit 2010. In seine Amtszeit fiel die Session der Synode der Christkatholischen Kirche der Schweiz im Jahre 2013. Grosse Freude bereitete Paul Ruffieux, dass die 125-Jahrfeier der Christkatholischen Jugend der Schweiz 2016 ebenfalls in Allschwil stattfinden konnte.

Sehr wichtig war Paul Ruffieux der sonntägliche Gottesdienst, wo er als Lektor wirkte. Ernsthaft setzte er sich mit Fragen des Glaubens auseinander, was in einer von ihm gehaltenen Predigt zum Schöpfungsbericht zur Geltung kam. Als Naturwissenschaftler interessierte ihn das Verhältnis zwischen Glaube und wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Paul Ruffieux

Paul Ruffieux

Paul Ruffieux war leidenschaftlicher Fasnächtler. Der Fasnachtsgottesdienst war deshalb eine Herzensangelegenheit von ihm, bei dessen Vorbereitung er begeistert mitarbeitete. Im Gottesdienst selber wirkte er jeweils als Pfeifer mit den „Pötêterli“ mit. Der Fasnachtsgottesdienst 2017 mit der Taufe seiner Enkelin war der letzte Gottesdienst in der Alten Dorfkirche Allschwil, an dem er noch teilnehmen konnte. Nachher war es ihm aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr möglich.

Wir verdanken Paul Ruffieux viel. Seinen trockenen Humor und seine optimistische, zukunftsorientierte Einstellung zur Kirche werden wir sehr vermissen. Das ewige Licht leuchte ihm.

Pfarrerin Liza Zellmeyer und Pfarrer Thomas Zellmeyer

 




« zurück zur Startseite der Kirchgemeinde Allschwil – Schönenbuch