Ökumenische Suppentage Allschwil-Schönenbuch


ökumenische Suppentage Allschwil-Schönenbuch


Suppentage 2021/2022
in
Allschwil und Schönenbuch

 
 

Mit einem vollen Magen lernt es sich besser

Einmal pro Tag eine warme Mahlzeit für Kinder im Hochland von Ecuador

Schutzkonzept:
Die Suppentage finden unter Einhaltung der aktuellen Covid Schutzmassnahmen des BAG in Schönenbuch und Allschwil statt.
Sie werden am Eingang darüber informiert.



Suppentage
jeweils 11:30 – 13:30 Uhr


Samstag, 13. November 2021
in Allschwil im Calvinhaus
in Schönenbuch in der Mehrzweckhalle
!! im Christkatholischen Kirchgemeindesaal und im Pfarreisaal St. Peter & Paul findet im November kein Suppentag statt !!


Samstag, 11. Dezember 2021
in Allschwil im Calvinhaus, im Pfarrsaal St. Peter & Paul und im Christkatholischen Kirchgemeindesaal


Samstag, 15. Januar 2022
in Allschwil im Calvinhaus, im Pfarrsaal St. Peter & Paul und im Christkatholischen Kirchgemeindesaal*)
in Schönenbuch in der Mehrzweckhalle
*) im Christkatholischen Kirchgemeindesaal wird Pasta mit 2 verschiedenen Saucen serviert


Samstag, 19. Februar 2022
in Allschwil im Calvinhaus, im Pfarreisaal St. Peter & Paul und im Christkatholischen Kirchgemeindesaal


Samstag, 19. März 2022
in Allschwil im Calvinhaus und im Pfarreisaal St. Peter & Paul
!! im Christkatholischen Kirchgemeindesaal findet im März kein Suppentag statt !!




Das Projekt:

« Mit einem vollen Magen lernt es sich besser »

Einmal pro Tag eine warme Mahlzeit für Kinder im Hochland von Ecuador
Foto: Daniela Kohler

Am Bettag wurde das neue Projekt der ökumenischen Suppentage Allschwil-Schönenbuch vorgestellt. Der Reinerlös der Suppentage 2021/22 ist für das Projekt “Mit einem vollen Magen lernt es sich besser” von CIELO AZUL bestimmt. Die unabhängige, politisch und konfessionell neutrale Nicht-Regierungs-Organisation mit Sitz in Basel setzt sich seit 19 Jahren für die Verbesserung der Lebensbedingungen benachteiligter Kinder ein in den ländlichen Gemeinden im Otavalo (Andenhochland von Ecuador). CIELO AZUL fördert die Bildungschancen der indigenen Kinder, legt Schwerpunkte in der Gesundheitsprophylaxe und dem Gartenbau und orientiert sich am Recht auf Bildung. (www.cieloazul.ch).
 
In allen 11 Schulen des unterstützten Projektes gibt es grosse Schulgärten, welche die Kinder mit Hilfe einer einheimischen Agronomin bewirtschaften. Sie lernen dabei, wie man anbaut, pflegt und erntet. So wird ein grosser Teil des Mittagessens selber produziert und zusammen mit den Lehrer:innen zubereitet.
An zwei Schulen wird eine neue Küche mit Holzöfen benötigt. Es muss lediglich das Material finanziert werden, da die Dorfbewohner:innen die Arbeiten für den Bau der beiden Küchen übernehmen werden.
 
Mit einem Betrag von 23´000 Dollar, was einem Betrag von ca. 21´500 Franken entspricht, können während eines gesamten Schuljahres warme Mahlzeiten für 1’480 Kinder an elf Schulstandorten zubereitet sowie zwei neue Schulküchen und zwei neue Holzöfen gebaut werden.
 
Die Finanzierung erfolgt durch den Verein CIELO AZUL Basel, unterstützt durch den Beitrag der ökumenischen Suppentage Allschwil-Schönenbuch.

Weitere ausführliche Informationen sind dem Flyer zum Suppentag 2021/22 zu entnehmen
Ökumenische Suppentage 2021/22 Allschwil-Schönenbuch - Brochüre
Brochüre [PDF, 488 KB]
 »

Geniessen Sie eine gute erholsame Zeit in angenehmer Athmosphäre
bei einem feinen Essen in einem unserer Suppentagszentren
Wir feuen uns auf Sie!

Seien Sie herzlich willkommen !