Header

Hauptnavigation

Vereinigung Hortus Dei Olsberg (VHDO)

„Hortus Dei“ (Garten Gottes) ist der Name des im 19. Jahrhundert aufgehobenen Zisterzienserinnenklosters Olsberg. Olsberg spielt in der Geschichte des Christkatholizismus eine wichtige Rolle. Hier wirkte seit 1873 Pfarrer Johann Baptist Egli als christkatholischer Pfarrer; an ihn erinnert eine Gedenktafel am alten Pfarrhaus.

Die Klosterkirche Olsberg (Foto links: Ari Troost) gehört heute dem Kanton Aargau, die christkatholische Gemeinde Magden-Olsberg hat Nutzungsrecht. Nach der umfassenden Renovierung im Jahr 1981 waren sich alle einig: Der Sakralraum soll weiterhin ein Ort der Begegnung (zwischen Gott und Mensch, zwischen Mensch und Mensch) bleiben. So kam es zur Gründung der „Vereinigung Hortus Dei Olsberg“ (VHDO).

Der Verein führt kulturelle Anlässe im Pfarrhaus und in der Klosterkirche in Olsberg durch, regelmässig auch besondere Gottesdienste (etwa zum Patrozinium).

Unsere nächsten Anlässe

9. Juni 2024, 16.00 Uhr
Vortrag, Musik, Gespräche und Apero
Link zum Flyer

18. August 2024
Patrozinium mit feierlicher Eucharistiefeier

20. September 2024, 19.00 Uhr
Konzert

Näheres wird bekannt gegeben.

Mitglied werden? Kontaktiere Sie uns per Mail

2020 Foto Angela Berlis Bio 008

Angela Berlis

Präsidentin Hortus Dei

Vorstand

2020 Foto Angela Berlis Bio 008

Angela Berlis

Präsidentin Hortus Dei

Adresse und Anfahrt

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln
SBB‐Haltestelle Rheinfelden, mit Postauto via Magden nach Olsberg, Chloster
–> Zum SBB Fahrplan

Anfahrt mit dem Auto

  • Von Basel: Autobahnausfahrt Augst, via Giebenach nach Olsberg.
  • Von Zürich: Autobahnausfahrt Rheinfelden‐Ost, via Magden nach Olsberg.
  • Von Bern/Luzern: Autobahnausfahrt Arisdorf, Abzweigung in Arisdorf in Richtung Olsberg.

Hinweis: Bei der Kirche sind keine Parkplätze vorhanden, bitte unbedingt den grossen Parkplatz an der Strasse benutzen.