Der Dialog Dekalog

Der römisch-katholische Theologe und Professor an der Temple University in Philadelphia, USA, hat sein ganzes berufliche Leben dem interreligiösen Dialog in Forschung und Praxis gewidmet. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung hat er 1983 erstmals seine Grundregeln für den interreligiösen und interideologischen weiterlesen…

Leitgedanken zum interreligiösen Dialog – Handeln in verändertem Umfeld

2016 haben die drei Landeskirchen des Kantons Luzern Leitgedanken zum interreligiösen Dialog veröffentlicht. Damit wollen sie ihre bisherigen Erfahrungen im interreligiösen Dialog reflektieren, ihre Absichten konkretisieren und Kirchgemeinden und Pfarreien bei ihrer Dialogarbeit eine Unterstützung sein. Die Leitgedanken stellen einerseits weiterlesen…

UN-Resolution World Interfaith Harmony Week

Die World Interfaith Harmony Week / Weltweite Woche interreligiösen Harmonie wurde 2010 bei der Vollversammlung der UNO einstimmig verabschiedet. Der Vorschlag zur Einführung dieser Woche kam von König Abdullah II von Jordanien.  Die Woche der interreligiösen Harmonie findet immer in weiterlesen…

St. Galler Erklärung

Die St. Galler Erklärung wurde 2005 von einer interreligiösen Arbeitsgruppe veröffentlicht, an der das Departement des Innern des Kantons St. Gallen beteiligt war, sowie die jüdische Gemeinschaft, die drei Landeskirchen, der Dachverband islamischer Gemeinden der Ostschweiz und des Fürstentums Liechtenstein weiterlesen…

Das Leben teilen – Impulse für den interreligiösen Dialog

Die Christkatholische Kirchgemeinde Luzern, die evangelisch-reformierte Kirche des Kantons Luzern und die römisch-katholische Landeskirche des Kantons Luzern (Bischofsvikariat St. Viktor) haben 2014 die Broschüre «Das Leben teilen – Impulse für den interreligiösen Dialog» veröffentlicht. Darin werden die Herausforderungen, mit der weiterlesen…

Gegenüber ist immer ein Mensch – interreligiöse Erklärung zu Flüchtlingsfragen

Die interreligiöse Erklärung zur Flüchtlingsfrage wurde 2018 von einer für das Projekt zusammengesetzten Expertengruppe erarbeitet, die aus Vertreterinnen und Vertretern der Religionsgemeinschaften bestand, die auch Mitglied im Rat der Religionen sind. Dazu zählt auch die Christkatholische Kirche der Schweiz. Die weiterlesen…

Christlich-muslimische Trauerfälle

Die Handreichung für christliche Seelsorgende zu christlich-muslimischen Trauerfällen wurde 2017 vom Arbeitskreis Religion Migration (AKRM) erarbeitet und veröffentlicht. Der AKRM, vormals Treffpunkt Religion Migration (TRM) ist eine ökumenische Arbeitsgruppe im Kanton Bern, die von der evangelisch-reformierten Kirche Bern-Jura-Solothurn (Bereich OeME-Migration), weiterlesen…

10 Sätze zum Zusammenleben

Die 10 Sätze zum Zusammenleben in der multireligiösen Gesellschaft wurden 2015 vom Arbeitskreis Religion Migration (AKRM) erarbeitet und veröffentlicht. Der AKRM, vormals Treffpunkt Religion Migration (TRM) ist eine ökumenische Arbeitsgruppe im Kanton Bern, die von der evangelisch-reformierten Kirche Bern-Jura-Solothurn (Bereich weiterlesen…