Abschiedsgottesdienst Pfarrer Hans Metzger

Abschiedsgottesdienst von Hans Metzger in der Epiphanie Kirche in Biel vom 14. Januar 2018

Pfr. Hans Metzger als Mitglied von “Je chante”

Dank der Sänger-Leidenschaft von Pfr. Hans Metzger war sein Abschiedsgottesdienst einer der bestbesuchtesten Gottesdienste, die er während seiner zweieinhalbjährigen Tätigkeit in Biel zelebriert hat. Hans singt in drei verschiedenen Chören. Ein Chor war während des ganzen Gottesdienstes anwesend und hat den Anlass mit seinem Gesang sehr bereichert. Der zweite Chor, eine fröhliche Singgruppe, wiederspiegelte die typische, offene Bieler-Mentalität: Er zog unangemeldet während des Gottesdienstes in die Kirche ein, hat mit uns eingängige und besinnliche Lieder gesungen und zog sich wieder aus der Kirche zurück.

In der Abschiedspredigt von Hans ist schon etwas Abschiedsschmerz durchgesickert, obwohl er auffallend oft von Chance und Neuanfang gesprochen hat. Hans Metzger hat sich ganz offensichtlich in die offene und lebensfreudige Stadt Biel verliebt. Er wird auch noch die nächsten zwei Jahre oft in Biel anzutreffen sein, denn Hans hat hier viele Freunde gefunden und auch einige Wurzeln geschlagen.

Die Abschiedsgeschenke der Kirchgemeinde dokumentieren, wie sich Hans bei uns schnell und gut eingelebt hat. Der gegenseitige Respekt und die freundschaftlichen Gefühle haben alle Beteiligten Personen, im Sekretariat und im Kirchgemeinderat, auch bei unterschiedlichen Auffassungen nie verlassen. Mit Hans konnten wir immer ernsthaft diskutieren und Spass haben. Unsere Sekretärin Lis Keller hat uns einige lustige und ernstere Begebenheiten in Versform in Erinnerung gerufen. Beatrice Rawyler hat dem eifrigen Frösche-Sammler Hans einen grossen Frosch gehäkelt und diesen als Zentrum einer Installation vor dem Ambo aufgebaut.

Der KG-Präsident, Peter Derendinger, überreicht Geschenke.

Der Kirchgemeinderat dankt Pfr. em. Hans Metzger ganz herzlich für seinen Einsatz in Biel. Er hat sich bei seinem Amtsantritt am 1. August 2015 sofort dem Religionsunterricht und den Hausbesuchen angenommen. Die grösste Stärke von Hans ist sein Einsatz in der Diakonie. Sein Engagement für benachteiligte Mitmenschen, sei es in Biel oder in Polen, wird von allen anerkannt und gelobt. Im Anschluss an den Gottesdienst konnten sich alle Gäste bei einem Apéro riche austauschen und feine Getränke geniessen. Allen, die zu einem guten Gelingen des Anlasses beigetragen haben, ganz herzlichen Dank.

Peter Derendinger