Synodalverband des Kantons Solothurn

Im Christkatholischen Synodalverband des Kantons Solothurn haben sich die vier Kirchgemenden des Kantons – Grenchen, Solothurn, Region Olten und Schönenwerd-Niedergösgen – zusammengeschlossen. Im Kanton liegt auch das Diasporagebiet Dorneck-Thierstein, das von den Pfarrämtern Laufen bzw. Birsigtal (nur die Leimentaler Gemeinden) pastoriert wird.

Kirchgemeinde-Suche (mit PLZ / Wohnort zu entsprechender Kirchgemeinde)

Der Synodalverband wahrt die Interessen der Christkatholischen Kirche im Kanton Solothurn und ist eine Plattform für die Verbindung der Kirchgemeinden. Wenigstens einmal im Jahr treten die Delegierten der Gemeinden zu einer Kantonalsynode zusammen. Die Kantonalsynode berät und beschliesst über alle wichtigen Angelegenheiten des Synodalverbandes.

Der Synodalverband pflegt die ökumenische Zusammenarbeit im Rahmen der SIKO (Solothurnische interkonfessionelle Konferenz) und pflegt die Beziehungen zu den Behörden des Kantons Solothurn.

Die Kantonalsynode wählt einen Ausschuss. Dieser ist das vorberatende, vollziehende und verwaltende Organ des Synodalverbandes.

Mitglieder des Ausschusses des Synodalverbandes

  • Clemens Ackermann, Olten, Präsident
  • Erika Schranz, Däniken, Vizepräsidentin
  • Pfr. Dr. Klaus Wloemer, Solothurn. Aktuar
  • Dieter Berthoud, Grenchen

Verwaltung

  • Andreas Faessli, Brittnau

 

Kontakt

Präsidium: Clemens Ackermann, Klarastrasse 28, 4600 Olten, clemens.ackermann@christkatholisch.ch

Verwaltung: Andeas Faessli, Grabenhalde 4, 4805 Brittnau