Härzlige Dangg

Barbara BlättlerAm 2. Juni 2002 hat Barbara Blättler, damals noch als Sekretärin, ihre Arbeit im Kirchgemeindesekretariat der Kirchgemeinde Allschwil – Schönenbuch begonnen. Sie hat in dieser Zeit drei Pfarrherren (Fredy Soder, Viktor Jungo und Christoph Bächtold) und das Pfarrehepaar (Liza und Thomas Zellmeyer) im Allschwiler Pfarrhaus erlebt.

Zu Beginn nahmen die einzelnen Kirchgemeinden die meisten ihrer Aufgaben noch selbst wahr. Erst nach und nach wurde die Zusammenarbeit zwischen den basellandschaftlichen Kirchgemeinden enger, und die Sekretariate wurden in Allschwil zusammengelegt. Heute haben wir das Landeskirchensekretariat, das neben zentralisierten Aufgaben auch Arbeiten für alle vier Kirchgemeinden im Kanton Basel–Landschaft erledigt.
Diese ganze Entwicklung hat Barbara entscheidend mitgepragt. Mit enormem Einsatz hat sie die heute schlanke und effiziente Organisation erfolgreich realisiert. Dabei hat sie sich ein umfangreiches Wissen und eine grosse Erfahrung erarbeitet sowie ein riesiges Netzwerk geschaffen, wovon wir seit vielen Jahren profitieren. Allseits geschätzt werden die von ihr mit Herzblut ansprechend gestalteten Gemeindebriefe, die sie auch druckt und versendet.
Nachdem weitere Aufgaben dazukamen, die neben der Buchhaltung auch die Verwaltung unserer Gebäude umfassten, erweiterte sich ihre Stelle zur Verwalterin. Barbara hat sich in all den Jahren nicht nur auf ihre Kernaufgaben beschrankt, sondern in verschiedenen kirchlichen Gremien Verdienste erworben, die mit ihrer Wahl in den Synodalrat auch gesamtschweizerisch Anerkennung fanden. Ihr Engagement für unsere Kirche war ausserordentlich. Sie hat sich bei vielen Themen der kirchlichen Behörden engagiert und die Präsidien unterstützt.
Ein weiteres Anliegen von Barbara ist auch die Mitarbeit und die Sichtbarkeit der Christkatholischen Kirche in der Ökumene. Sie hat für uns ein grosses Netzwerk in der Ökumene aufgebaut und jeweils interveniert, wenn wir als kleinste Landeskirche vergessen gingen.

Daniel BlättlerDaniel Blättler wurde am 23. November 2006 als Kirchmeier in den Kirchenrat der Kirchgemeinde Allschwil–Schönenbuch gewählt. Durch die verstarkte regionale Zusammenarbeit und nach den Rücktritten der Finanzverantwortlichen in den Kirchgemeinden und der Landeskirche Baselland erfolgte per 1. Januar 2013 die Ernennung zum Finanzverwalter aller basellandschaftlichen Kirchgemeinden und der Landeskirche Basel–Landschaft. Damit übernahm er eine grosse Verantwortung und auch Arbeit.
Unterstützung bekam Daniel durch Barbara, die die Buchhaltung führte. Eines seiner grossen Verdienste, neben den gesunden Finanzen, die nicht selbstverständlich sind, ist die Erstellung eines einheitlichen Kontenplanes für alle fünf Kassen. Darauf basierend erarbeitete er eine exakte Analyse mit vergleichbaren Kennzahlen und Planung der Finanzen der Kirchgemeinden und der Landeskirche. Ein grosses Anliegen war ihm, die Verwaltungsabläufe so zu optimieren, dass die knappen Geldmittel effizient eingesetzt und die Kernaufgaben der Kirche maximal unterstützt werden könnten.
Seine Vorschläge zu neuen Organisationsformen und technischen Hilfsmitteln sowie sein Engagement für ein lebendiges Gemeindeleben und für die Jugend haben wir ausserordentlich geschätzt.

Barbara und Daniel Blättler haben 20 beziehungsweise 15 Jahre unsere Christkatholische Kirche im Baselbiet stark geprägt und erfolgreich mitgestaltet.
Nun verlassen sie uns leider, um mehr Zeit miteinander verbringen zu können.

Barbara & Daniel Blättler Liebe Barbara, lieber Däny, wir danken Euch ganz herzlich für Euren wertvollen Input, immensen Einsatz und Euer unermüdliches Wirken.
Im neuen Lebensabschnitt wünschen wir Euch viele prächtige Segeltorns, nun in etwas ruhigerem Fahrwasser, und die Verwirklichung all Eurer Pläne.

Kathrin Gürtler und Reno Frei