Logo Christkatholische Kirche Schweiz
Header Kleiner
    
   

Oberstes Organ der Landeskirche ist die Synode. Ihr obliegen gem. Organisationsstatut Artikel 10 die folgenden Aufgaben: 
 

  • Erlass des Organisationsstatuts und seiner Abänderungen 
  • Erlass von Verordnungen und Reglementen, die zur Ausführung des Organisationsstatuts notwendig sind 
  • Beschluss über die Veränderung des Bestandes der bisherigen sowie über die Errichtung neuer Kirchgemeinden 
  • Wahl der Mitglieder des Synodebüros, des Kirchenrates, der Finanz- und Rekurskommission sowie anderer Kommissionen und deren Präsidenten 
  • Beschluss über den Geschäftsbericht des Kirchenrates 
  • Beschluss über die Jahresrechnung und den Voranschlag sowie über die Beiträge der Kirchgemeinden an die Landeskirche 
  • Verfügung über die Verwendung der Erträgnisse der kirchlichen Fonds und Stiftungen und Beschluss über deren Anlage 
  • Erlass von Richtlinien, namentlich über die Besoldung der Angestellten der Kirchgemeinden unter Berücksichtigung der Beschlüsse der Nationalsynode 
  • Aufsicht über den Vollzug des Organisationsstatuts 
  • Aufsicht über die Verwaltung der Landeskirche und der einzelnen Kirchgemeinden 
  • Anordnung von Volksabstimmungen über Synodegeschäfte auf Antrag von 3/4 der anwesenden Synodemitglieder 
  • Behandlung aller Eingaben 

    Die vollständige Beschreibung aller Befugnisse der Synode steht im im Organisationsstatut Art. 10-14

 

Nächste Session 2018 - 24. März in Rheinfelden

 

142. Session der Kantonalsynode 8. April 2017 in Hellikon -> Kurzbericht

 

Die nächsten Sessionen der Kantonalsynode finden statt:

  • 24. März 2018 in Rheinfelden-Kaiseraugst
  • 30. März 2019 in Baden-Brugg-Wettingen
  • 4. April 2020 in Magden-Olsberg

 

Synodeprotokolle:

 

 
(c) 2012 by Christkatholische Kirche der Schweiz