Schnelles Rezept zum Heiligabend

Duett-Geschnetzeltes (für 4 Personen)

Um 17.00 Uhr am Heiligabend feiern wir Weihnachten in der Klosterkirche Wettingen. Das schliesst nicht aus danach ein festliches Weihnachtsessen mit wenig Zeitaufwand zum Vorkochen, und anschliessend zur Christmette gehen, und danach gemütlich Weihnachten zu feiern. Hier unser Rezepttip mit nur insgesamt ca. 45 Minuten Zeitaufwand:

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist image-50-713x1024.png

400 g Pouletgeschnetzeltes
400 g Rindsgeschnetzeltes
1 Zwiebel
Salz, weisser Pfeffer, Curry- und Papri-kapulver
1/2 l Halbrahm, 2 Becher Saucenrahm
1 dl Weisswein
1 dl Cognac
Bratfett
Wilder Reis
Früchte wie Äpfel, Birne, Mandarinen, Orangen, Datteln
1 dl Orangensaft, 1 TL Zitronensaft

Vorbereitungen:
Zwiebel kleinschneiden

400 g Pouletgeschnetzeltes mit Salz, Pfeffer und Curry würzen

400 g Rindsgeschnetzeltes mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen

Früchte zu kleinen Stückchen als Fruchtsalat zuschneiden und mit Orangensaft und Zitrone unterei-nander mischen

Zubereitung:
In je einer Bratpfanne ein wenig Bratfett heiss werden lassen, die gehackte Zwiebel auf beide Pfannen verteilen und anbraten;
das Poulet- und Rindsgeschnetzelte dazugeben und an- und durchbraten;
das Pouletgeschnetzelte mit Weisswein begiessen
das Rindsgeschnetzelte mit Cognac und nochmals eine Minute leicht erhitzt kochen;
den Halbrahm aufteilen und beide Geschnetzelte übergiessen;
je ein Becher Saucenrahm dazu;

Pouletgeschnetzeltes nochmals mit Curry und Rindsgeschnetzeltes mit Paprika bestreuen und evtl. mit Pfeffer und Salz nachwürzen;
Beides in den Pfannen lassen und bei der Rückkehr aus der Christmette langsam erhitzen; dazu Wilden Reis kochen und den schon vorbereiteten Fruchtsalat nochmals umrühren. Fertig ist ein kleines Festmahl, das je nach Anzahl von Gästen beliebig verdoppelt oder verdreifacht werden kann.

Bei uns gibt’s das am Heiligabend zum Essen. Ich freu mich, Euch / Sie vorher in Wettingen begrüssen zu dürfen, und wünsche noch eine gute Vorweihnachtszeit.

Ihr / Euer
Pfarrer Wolfgang Kunicki