Aus dem Synodalrat

Bischof und Synodalrat trafen sich nach der Sommerpause am 26. August 2022 zur Sitzung in Zürich.

Bistumsopfersammlung 2022

Bischof und Synodalrat hatten an ihrer Sitzung vom 25. März 2022 beschlossen, das Sammlungsergebnis der Bistumsopfersammlung 2022 für Flüchtlinge aus der Ukraine und entsprechend damit verbundene Flüchtlingsprojekte von Kirchgemeinden, Gremien und Einzelmitgliedern der Christkatholischen Kirche der Schweiz zu verwenden. An der Sitzung vom 26. August 2022 genehmigten Bischof und Synodalrat den «Beschluss über die Bistumsopfersammlung 2022», welcher die Vergabe der Gelder und die Abwicklung detailliert regelt. Der Beschluss ist im «Christkatholisch»-Nummer 17 abgedruckt, und zusammen mit dem Antragsformular auf der Website der Christkatholischen Kirche publiziert (www.christkatholisch.ch).

Kommission Lohnverwaltung

Um den Beschluss der 155. Session der Nationalsynode betreffend Erarbeitung eines Reglements für eine gemeinsamer Lohnverwaltung des kirchlichen Personals auf Bistumsebene umzusetzen, haben Bischof und Synodalrat eine Kommission eingesetzt und folgende Personen als Kommissionsmitglieder gewählt: Jean-Luc Biolay, Barbara Blättler, Pfr. Klaus Gross, Lorenz Jaggi, Pfr. Nassouh Toutoungi, Bischof Harald Rein, Anita Weidmann. Weitere Personen können fachbereichsspezifisch und situativ beigezogen werden.

Synodalratssitzungen

Weiter haben Bischof und Synodalrat die Sitzungstermine für das Jahr 2023 festgelegt.

Bischof und Synodalrat / 26. August 2022