Aus dem Synodalrat

Für die letzte Sitzung im Jahr erwartete Bischof und Synodalrat eine reich befrachtete Traktandenliste:

Bischof und Synodalrat haben die Priesterweihe von Herrn Dr. Dr. Theodor Pindl, zurzeit Gemeindeleiter und Diakon in Baden-Brugg-Wettingen mit dem üblichen Vorbehalt beschlossen. Ebenso erfolgte die Publikation im letzten Christkatholisch. Wer schwerwiegende Einwände aus Liebe zur Sache Gottes gegen diese Weihe anzubringen hat, möge diese bitte bis 15. Januar 2023 schriftlich Bischof und Synodalrat mitteilen.

Auf Antrag der «Gleichwertigkeitskommission» stellten Bischof und Synodalrat die Gleichwertigkeit der Ausbildung, der Berufserfahrung und der Ergänzungskurse von Priester Patrick Blickenstorfer fest. Patrick Blickenstorfer wird mit diesem Beschluss als wählbarer Pfarrer (mit Ausnahme des Kantons Bern) in die Geistlichkeit der Christkatholischen Kirche aufgenommen. Wer dagegen schwerwiegende Einwände aus Liebe zur Sache Gottes zu erheben hat, kann diese bis Ende Dezember 2022 schriftlich Bischof und Synodalrat mitteilen.

Die Gruppe für liturgische Abschlussarbeiten GLA hat das letzte deutschsprachige Liturgie-Werk, das Pontifikale, vorgelegt. Die Arbeit der GLA ist somit abgeschlossen, sie wird mit grossem Dank aufgelöst und anfangs nächsten Jahres verabschiedet.

Martina Felchlin Dumont legt ihr Amt als Administratorin der Bistumsopfersammlung und der Advent-Sammlung per Ende Jahr nieder. Bischof und Synodalrat konnten eine Nachfolgerin wählen: Carole Soland Faessli übernimmt das Amt per 1. Januar 2023.

Die Bistumsopfersammlung 2023 ist für den Kanton Neuenburg für umfangreiche Sanierungsarbeiten der Kirche St. Peter in La Chaux-de-Fonds reserviert. Für 2024 genehmigten Bischof und Synodalrat das Gesuch der Kirchgemeinde Thun; der Erlös der Bistumsopfersammlung 2024 geht an die Kirchgemeinde Thun zur finanziellen Unterstützung des Erweiterungsbaus der Kirche Göttibach in Thun.

Bischof und Synodalrat liessen sich im jährlichen Austausch mit Raymond Dumont, Präsident der Kommission «Partner sein», über die Projekte 2023, die ökumenische Kampagne 2023, die Ergebnisse aus den Projekten 2019 – 2022 und die Soforthilfe für die Ukraine informieren. Ergänzend berichtete Raymond Dumont von der Afrika-Reise im Mai dieses Jahres und zeigte die grössten Herausforderungen auf, mit denen Partner sein konfrontiert ist.

Für das bereits anlässlich der Oktober-Sitzung beschlossene Netzwerktreffen konnte ein Datum gefunden werden: es findet am Samstag, 23. September 2023 von 10 – 15 Uhr statt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Artikel von Pfr. Adrian Suter auf Seite 8 des Christkatholisch_2022-22.

Die Tagung für Präsidien und Finanzverantwortliche findet am Samstag, 11. März 2023 in Wettingen statt.

Bischof und Synodalrat nehmen den Ratsbetrieb am 13. Januar 2023 wieder auf und wünschen allen frohe und lichtvolle Advents- und Weihnachtstage und alles Gute im 2023!

Ende November 2022
Bischof und Synodalrat