Lebensfeier Bischof Fritz-René Müller

Der emeritierte christkatholische Bischof Fritz-René Müller aus Möhlin lud anlässlich seines 80. Geburtstags am Sonntag, 10. Februar 2019 zu einem regionalen Gottesdienst in die wunderschöne christkatholische Stadtkirche St. Martin von Rheinfelden ein. Die Predigt hielt der ehemalige Bischof selbst – begleitet wurde der Gottesdienst vom derzeitigen Bischof Harald Rein, dem Stadtpfarrer Peter Grüter und der Diakonin Karin Schaub aus Basel. Das Thema seiner Predigt: «Lebensfeier für Jung und Alt».

Für die feierliche, musikalische Umrahmung sorgten nebst der Organistin Ines Schmid aus Wettingen auch die Cäcilia-Chöre von Rheinfelden, Magden, Möhlin und Obermumpf-Wallbach. Die rund 200-300 Hundert Teilnehmenden erlebten einen feierlichen Gottesdienst, der am Schluss einen spontanen und lange anhaltenden Applaus auslöste.

Nach dem Gottesdienst lud der Jubilar alle Besucher und Mitwirkenden zu einem Apéro ins historische christkatholische Kirchgemeindehaus «Martinum» ein. Dort konnten die Gratulationen und Wünsche persönlich übergeben werden und es ergaben sich viele Gelegenheiten, neben dem Smalltalk auch ernsthafte Diskussionen und Gespräche zu führen. Der ganze Anlass trug die Handschrift eines weisen Denkers und Philosophen, den man nicht vergebens einen «spirituellen Bischof» nannte.

Text: Robert Conrad

Bildergalerie

„Der Spirituelle“ – AARGAUER ZEITUNG – Portrait vom 8. Februar 2019 über Bischof Fritz-René Müller

Interview der NFZ mit Bischof F.-R. Müller vom 10. Mai 2013 – Frömmlerische Antworten sind nicht meine Art