interreligiöser Dialog – wie geht das?

Interreligiöser Netzwerktag der Christkatholischen Kirche der Schweiz

Am Samstag, 20. März 2021 findet in Bern der erste interreligiöse Netzwerktag statt.

Gemeinsam wollen wir:

  • uns über unsere Erfahrungen im interreligiösen Dialog austauschen und miteinander darüber sprechen, was gut funktioniert hat und was nicht;
  • neue Ideen für interreligiöse Projekte erarbeiten, die wir umsetzen möchten und uns überlegen, wer unsere Projektpartner*innen sein könnten;
  • das interreligiöse Engagement unserer Kirche – vor Ort in den Gemeinden, aber auch auf Bistumsebene – für einander und für die ganze Kirche sichtbar machen;
  • uns gegenseitig und durch die Referate für interreligiöse Stolpersteine sensibilisieren und dafür, wie wir sie umgehen können;
  • uns überlegen, was wir uns von der Beauftragten für interreligiöse Fragestellungen der Fachstelle Bildung der Christkatholischen Kirche der Schweiz erhoffen.

Sie sind herzlich dazu eingeladen!

  • Sie engagieren sich punktuell oder gar regelmässig im interreligiösen Dialog.
  • Sie sind in einer kirchlichen Verantwortungsposition und vertreten die Kirche / Kirchgemeinde in einem interreligiösen Dialogprojekt oder einer interreligiösen Organisation.
  • Sie sind in einer kirchlichen Verantwortungsposition (z.B. im Kirchgemeinderat, Finanzverwaltung) und müssen das interreligiöse Engagement z.B. von der Kirchgemeinde beurteilen oder Gelder für Projekte bewilligen.
  • Sie sind Katechet*in und möchten interreligiöse Themen im Unterricht behandeln.
  • Sie möchten sich im interreligiösen Dialog engagieren und würden gerne lernen, wie und mit wem Sie aktiv werden sollen.
  • Sie interessieren sich für das Engagement der Christkatholischen Kirche der Schweiz im interreligiösen Dialog.

Zeit und Ort: Samstag, 20 März 2021, 9.00-17.00 Uhr; Christkatholischer Kirchgemeindesaal Bern, Kramgasse 10, 3011 Bern

Bitte melden Sie sich bis am 26. Februar 2021 bei miriam.schneider@christkatholisch.ch oder: Christkatholische Kirchgemeinde Bern, Sekretariat, Kramgasse 10, 3011 Bern an.

  • Sie erhalten nach der Anmeldung eine Bestätigung und Unterlagen zur Vorbereitung.
  • Die Veranstaltung wird auf Deutsch durchgeführt.

Hier finden Sie den Flyer und das Programm als PDF.

Der interreligiöse Netzwerktag wird von der Fachstelle Bildung organisiert.