Ökumenischer Weltgottesdienst, Reformierte Kirche, 21. Oktober

Am Sonntag, 21. Oktober, 10.00 Uhr sind wir zum Ökumenischen Weltgottesdienst „Frieden“ in die Reformierte Kirche eingeladen.

An vielen Orten auf dieser Welt finden gewaltsame Auseinandersetzungen statt und stürzen die Menschen in grösste Not und Verzweiflung. Flucht in ferne Länder ist oft der einzige Ausweg, um zu überleben, führt aber zu neuen Problemen.
Menschen sehnen sich nach Frieden. Frieden ist ein hohes Gut und nie selbstverständlich. Frieden kann eine grosse Herausforderung sein, das wissen wir selber, wenn uns Streit oder Konflikte in unserem Alltag beschäftigen. Im Kleinen fängt Frieden an, also bei uns selber. Was braucht es denn, dass Frieden wachsen kann? Diese Frage begleitet uns am diesjährigen Weltgottesdienst in der reformierten Kirche.
Es erwartet Sie ein abwechslungsreicher Gottesdienst der ökumenischen Weltgruppe Möhlin mit einem anregenden Referat aus der Friedensarbeit von Mission 21. Die Gedanken werden von verschiedenen Friedensliedern aus aller Welt begleitet. Mit unserer Kollekte unterstützen wir das Friedensdorf von Gurku in Nigeria, ein von Mission 21 gegründetes Projekt. Im Dorf finden die vor dem Bürgerkrieg Geflüchteten nicht nur Schutz, sondern auch Hilfe in der Überwindung traumatischer Erfahrungen. Menschen muslimischen und christlichen Glaubens kommen hier wieder zusammen und üben Versöhnung im täglichen, friedlichen Zusammenleben.
Nach dem Gottesdienst laden wir Sie herzlich zum gemütlichen Zusammensein beim Apéro im Saal ein, wo Sie mit ein paar internationalen Spezialitäten verwöhnt werden.
Wir freuen uns auf Sie!
Im Namen der Weltgruppe, Pfrn. Claudia Speiser