Bodenseekirchentag verlegt auf Sa./So. 18./19. September 2021

 

An unsere Mitwirkenden und Partner
in Österreich, Deutschland und der Schweiz

Schaffhausen, 7. Mai 2020

Hoffnung ist ein Wort, das oft am Morgen bei uns ist, im Lauf des Tages verletzt wird und am Abend stirbt, jedoch mit der Morgenröte wieder aufersteht.

Liebe Mitwirkende und Partner am Bodensee-Kirchentag

Paulo Coelho

Kürzlich haben wir Ihnen angekündigt, bis spätestens Mitte Mai mitzuteilen, ob wir die Durchführung des Bodensee-Kirchentags im September wagen wollen. Wir schrieben: «Falls bis dann nicht sehr eindeutige positive Signale vom Schweizer Bundesrat kommen, einschliesslich verlässlicher Zusagen erneuter Reisefreiheit …, würden wir von unserer Seite her die Durchführung in der bisher geplanten Form absagen, das Projekt selbst aber weiter in veränderter Art voran treiben wollen.»

Der Bundesrat (= die Schweizer Regierung) hat zwar Lockerungen in Aussicht gestellt. Doch Grossveranstaltungen werden bis mindestens Ende August nicht stattfinden können, und wann die Grenzen aufgehen ist ungewiss. Selbst wenn ab September alles möglich wäre, so wäre der Bodensee-Kirchentag schon aus jetziger Sicht mangels angemessener Vorbereitungsmöglichkeit in der bisher vorgesehenen Form nicht durchführbar. Viele der Ausrichtenden und der potenziell Teilnehmenden wären zudem selbst mit nachzuholenden Aktivitäten beschäftigt; Ältere werden vermutlich auch dann noch grosse Menschenansammlungen meiden. Last not least: Mit einer allfällig kurzfristig erzwungenen Absage würde ein massiver finanzieller Schaden entstehen.

Wir haben uns also schweren Herzens entschlossen, den Bodensee-Kirchentag zu verschieben.

Nach jetzigem Erkenntnisstand sind aber Treffen in überschaubarer Grösse für September dieses Jahres realistisch planbar. Und der eidgenössische Dank-, Buss- und Bettag will gestaltet sein. Kirchgemeinden, Pfarreien und anderen Akteuren in der gastgebenden Region und ihrer Nachbarschaft bieten wir darum ab sofort an, ihnen für ihr eigenes Programm den Kontakt zu einzelnen Referentinnen und Referenten zu ermöglichen. Diese haben ja das Wochenende in ihrer Agenda reserviert. Die Übersicht, wer da alles (auf Ihre Kosten, aber in der Regel zu sehr freundlichem Tarif) «buchbar» wäre, finden Sie demnächst auf unserer Homepage. Bitte melden Sie sich gern.

2021: Wir streben wieder das Bettagswochenende an. Das wäre Sa./So., 18./19. September. Bitte tragen Sie diesen Termin doch bereits in Ihre Agenda ein.

Für Ihr bisheriges Mittun danken wir Ihnen von Herzen. Lassen Sie uns bitte wissen, ob und wie Sie weiterhin Teil des Projektes Bodenseekirchentag Schaffhausen sein möchten, falls sie dies – wie die meisten – nicht bereits schon getan haben.

Wir wünschen uns, den Spannungsbogen zu halten und gemeinsam ein desto festeres «Netzwerk der Hoffnung» zu stricken, das jetzt erst recht zusammenwirkt und im kommenden Jahr einen unvergesslichen Kirchentag durchführt.

Mit den besten Wünschen

Marina Furrer
(GL Marketing) marina.furrer@ref-sh.ch

Pfarrer Martin Breitenfeldt (GL Inhalte) martin.breitenfeldt@ref-sh.ch

Pfarrer Matthias Eichrodt (Präsident Verein Bodensee- Kirchentag Schaffhausen)

page2image25936288 page2image25937120 page2image25937328