Die Kraft des Segens

Erwachsenenbildung in der Fastenzeit

“Ich will dich segnen, und du sollst ein Segen sein”, heisst es in der Geschichte von Abraham (1. Mose 12, 2). Mit diesen Worten fordert Gott jeden von uns direkt auf, zum Segen für andere zu werden und damit zum Boten seiner Liebe. Denn Gott will, dass wir den empfangenen Segen mit anderen teilen. Und zwar nicht nur zu besonderen Anlässen, sondern auch im Alltag. Das können wir, indem wir anderen Menschen Gutes zusprechen. Gute Worte, die Gott in schöne und schwierige Situationen mit hineinnehmen. 

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Was ist ein Segen/ was ist segnen?
  • Segnen in den Religionen
  • Segen im Alten und Neuen Testament
  • Arten von Segen und Segnungen
  • Segensrituale
  • Wie wirkt das Segnen?
  • Segnen im Alltag 
  • «Das Zeitliche segnen»

Kurs-Daten

  • Mittwoch 9. und 23. März 19 -21h im Kirchgemeindehaus
  • Sonntag 27. März 10-15 h in der Franziskanerkirche

Die Erwachsenenbildung findet an zwei Abenden statt. Zudem wird im Gottesdienst vom 27. März um 10 h das Thema Segnen einen Schwerpunkt haben. Der Abschlussteil findet nach dem Gottesdienst und einem einfachen Imbiss im Chorraum der Kirche statt, wo wir einander segnen wollen. Alle bereiten einen Segen für eine Person vor (wer für wen wird vorher ausgelost). 

Voraussetzungen

Dieser Kurs ist kostenlos und für alle Menschen geeignet – unabhängig von ihrer Konfession oder Religion. Voraussetzungen sind einzig Offenheit für das Thema und Gesprächsbereitschaft im Gruppen-Setting. 

Anmeldung

Wir bitten um Anmeldung bis am 20. Februar 2022 beim Pfarramt: solothurn@christkatholisch.choder 032 623 39 33

Ich freue mich, mit vielen von euch in der kommenden Fastenzeit den geistlichen Weg des Segnens zu gehen!

Denise Wyss, Pfarrerin