Im ChriSoLa I

Der Berg, das Haus, die Mission… aber pssssst – alles streng geheim!

Das Thema des ChriSoLa I 2022 wurde als ” Top Secret ” angekündigt. Die Teilnehmer waren angehende Geheimagenten, jeder mit seiner persönlichen ID-Karte, die während der Mahlzeiten als Untersetzer diente. Dieses Jahr hatten wir aussergewöhnliches Wetter: Nur der erste Tag war verregnet! An den folgenden zwölf Tagen genossen wir die Sonne.

Das Organisationsteam konnte drei neue Hilfsleiter aufnehmen, die hervorragende Arbeit leisteten. James betonte in einer Feedbackrunde, wie reich seine Erfahrungen waren: “Ich lerne jeden Tag eine Menge dazu”. Auf der Seite der Küche ein junges Team mit Linus und Bastian, die in der ersten Woche von Laurent und in der zweiten von Tanja begleitet wurden. Vielen Dank an euch für all die tollen Mahlzeiten!

Was war Anfang Juli auf der Mörlialp los? Rätselspiele mit Codes, die es zu knacken galt, Nachrichten, die mit Hilfe einer UV-Lampe zu lesen waren, und viele andere Techniken, ein selbstgemachtes Escape Game, Herausforderungen mit Wasser, die natürlich in einer Wasserschlacht endeten, die traditionelle Wanderung, die dieses Mal, als Highlight Sommerrodelbahnfahrten in Sörenberg hatte, ein Ausflug ins Schwimmbad, ein lebensgrosses Among Us (Missionsspiel mit Hochstaplern in der Crew) und so viele andere Aktivitäten, dass ich Ihnen empfehle, 2023 an dem Abenteuer teilzunehmen, da es zu lange dauern würde, alles aufzuschreiben.

Seit 2012 habe ich nur die Ausgaben 2016 und 2017 verpasst. Dies ist also mein neuntes Sommerlager. Während dieser zwei intensiven Wochen werden die Bande enger, Freundschaften entstehen oder festigen sich so sehr, dass ich noch kein ChriSoLa I erlebt habe, ohne dass am Ende des Lagers die Sterne (und viele Tränen) in den Augen dieser grossen Familie leuchten. Und das ist der süsseste und schönste Beweis für die erfüllte Aufgabe eines Leiters, ganz zu schweigen von dem Besuch der Jugendlichen, die gerade zu alt sind, um teilzunehmen, und gerade zu jung, um zu leiten.

Das ChriSoLa I lässt viele Herzen höher schlagen und bringt unsere Pupillen zum Leuchten.

Michaël Droz-dit-Büsset
übersetzt von Melody Hauri