Logo Christkatholische Kirche Schweiz
Header Kleiner
    
   

Baustellenfest2017Die Stadtkirche wird renoviert

Am 18. Juni 2013 beschloss die Kirchgemeinde im Grundsatz, die Stadtkirche zu renovieren, und am 23. September 2015 beriet sie in einer Gemeindeversammlung einen Verpflichtungskredit von 6,56 Millionen Franken für die Renovation. Der Kredit wurde am  15. November 2015 an der Urne mit grossem Mehr gutgeheissen.

Im September 2016 wurde die Kirche eingerüstet und mit einem Notdach versehen. Die Aussenrenovation wurde im Spätsommer 2017 abgeschlossen, und das äussere Baugerüst wurde abgebaut.

Die gesamten Renovationsarbeiten sollen bis Mitte 2018 abgeschlossen werden.

 


Spendensammlung auf Kurs

Das Bistumsopfer der Christkatholischen Kirche der Schweiz hat den ausserordentlich hohen Betrag von
93 000 Franken ergeben. Der Beitrag des Bistumsopfers geht vollumfänglich zu Gunsten der Sanierung der Stadtkirche. Herzlichen Dank allen Spenderinnen und Spendern!

Mit diesem unerwartet hohen Beitrag des Bistumsopfers steht der Stand der Mittelbeschaffung im Herbst 2017 bei bald 2,3 Mio. Franken. Es folgen nun weitere Gesuche an diverse Organisationen und Stiftungen sowie Persönlichkeiten. Bis Ende 2018 soll das ambitionierte Fundraising-Ziel von 3 bis 3,5 Mio. Franken erreicht werden können, wobei hier auch ein Beitrag der Stadt Olten eingerechnet ist.

Der beauftragte Fundraiser Gery Meier ist davon überzeugt, dass dieses Ziel von rund 3 Mio. Franken erreichbar ist. Dazu brauche es jedoch weitere grosse Anstrengungen, Ausdauer sowie viel Überzeugungsarbeit. Meier: «Der heutige Stand der Mittelbeschaffung ist für alle Verantwortlichen erfreulich und auch motivierend. Es zeigt auf, dass die Sanierung der Stadtkirche für viele Institutionen und Menschen eine Herzensangelegenheit ist!» (gmd)

 


 Spendensammlung

Spenden sind willkommen und werden herzlich verdankt auf dem folgenden Konto:

Christkatholische Kirchgemeinde Region Olten, Kirchgasse 15, 4600 Olten

Raiffeisenbank Olten, 4601 Olten

IBAN CH41 8097 0000 0045 9925 1

 


 

Warum spenden?

Gery Meier Consulting GmbH (GMC), Däniken, ist seitens der christkatholischen Kirchgemeinde Region Olten für die Vorbereitung und Umsetzung der Kapitalkampagne (Fundraising) für die Sanierung der Stadtkirche Olten beauftragt worden. Ihm zur Seite steht Erika Schranz, die auch als Kirchgemeindeschreiberin der christkatholischen Kirchgemeinde tätig ist.

Das Ziel der Kapitalkampagne ist seitens der christkath. Kirchgemeinde auf 3 bis 3,5 Mio. Franken  festgelegt worden. Gery Meier meint, dass dies wohl sehr ambitiös aber als machbar beurteilt werden muss. Dazu benötige es jedoch die Unterstützung aller! Das Fundraisingziel beinhaltet alle Gelder welche für die Sanierung der Stadtkirche Olten gesprochen und gespendet werden (inkl. Subventionen, z.B. der kantonalen Denkmalpflege, der Stadt Olten, Bistumsopfer, anderer christkatholischen Kirchgemeinden, Spenden von Privatpersonen, Gross- wie Kleinspender, Stiftungen, Firmen usw.).

Anlässlich der Kirchgemeindeversammlung vom 13. Dezember 2016 überbrachte Gery Meier den Anwesenden ganz am Schluss der Versammlung die sehr erfreuliche Botschaft, dass bereits Zusagen von 1,82 Millionen Franken für die Sanierung der Stadtkirche Olten vorliegen. Das sei wesentlich mehr als geplant und zeige, dass die Renovation der Stadtkirche auf viel Goodwill stosse und von einer breiten Schicht der Bevölkerung getragen werde. Er motivierte die Kirchgemeindemitglieder sich nicht vom Weg abbringen zu lassen, sondern mit Zuversicht den weiteren Weg der Sanierung gemeinsam zu gehen.

Meier betonte: „Wichtig ist, dass alle Mitglieder der christkatholischen Kirchgemeinde die Sanierung und die Fundraisingkampagne positiv begleiten und als Botschafterinnen und Botschafter aktiv werden. Die gesteckten Ziele können erreicht werden, wenn alle gemeinsam am gleichen Strick in die gleiche Richtung ziehen. Der Start sei geglückt und ein positives Zeichen für die nächsten Schritte bei der Geldbeschaffung.

 

Er nannte nochmals 4 wesentliche Pluspunkte der Renovation

  1. Eine renovierte Stadtkirche bleibt der Stadt Olten als Wahrzeichen erhalten und findet neue Beachtung.
  2. Die Kirche kann nach der Renovation täglich geöffnet sein (keine zukünftige Schliessung wegen Gefahren).
  3. Die Sanierung ermöglicht eine neue Nutzung (Ausstellungen, Konzerte, Sekretariat Kirchgemeinde in der Stadtkirche, Gemeinschaftsgrab usw.)
  4. Das Stadtzentrum wird durch Aktivitäten in und um die Stadtkirche belebt.

Die Kapitalkampagne für die 3 bis 3,5 Mio. Franken dauert  drei Jahre bis Ende Jahr 2018.

 «Fundraising ist eine wunderbare Chance, die historisch wertvolle Stadtkirche im positiven Sinn zu propagieren. Die Stadtkirche muss als Wahrzeichen von Olten unbedingt erhalten bleiben. Fundraising ist ein Gemeinschaftswerk und lebt vor allem von Beziehungen. Dies heisst für mich; Menschen und Organisationen gewinnen für eine gute Sache und dafür Verantwortung übernehmen.»

Gery Meier, Verantwortlicher Fundraising

079 648 07 91 – Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


 

 
(c) 2012 by Christkatholische Kirche der Schweiz