Wir sind eine synodale Kirche

NationalsynodeBei uns wird der Bischof durch die Nationalsynode gewählt. Die Pfarrer und Pfarrerinnen werden durch die Kirchgemeinden gewählt, wobei jedes Mitglied – insofern religiös volljährig – mitbestimmen kann. Entscheidungen werden demokratisch getroffen.

Wichtig war von Anfang an die Mitbeteiligung von Laien an der Leitung der Kirche. Das wurde etwa mit der Errichtung einer Synode (vom griechischen Wort “zusammen einen Weg gehen”), zu der die Geistlichen und Laiendelegierte der Kirchgemeinden gehören, verwirklicht. In der bischöflich-synodalen Kirchenstruktur tritt die grundsätzliche Mitverantwortung aller Getauften am Leben der Kirche wohl am deutlichsten in Erscheinung. Damit wurden Anliegen aufgenommen, die heute etwa mit der Forderung nach “Demokratisierung der Kirche” formuliert werden.