wolkengeboren

Hell können sie sein.Flauschig verspielt.Spielende Formenbauen himmlische Brücken.Gleissende Türme.Strahlend und schönkünden sie das rosenfingrige Morgenrot.Jeder Tag nimmt sein Ende in ihrem Glanz. Bedrohlich auch können sie sein.Den Himmel verstellend.Gefahr in sich tragend, drohendDräuende Frontenin Donner und Blitz.Eis, Hagel und Schnee.Das weiterlesen…

Quer im Weg. Vom geistlichen Sinn der Hindernisse

Wenig bekannt. Selten gelesen.Die Geschichte von Bileam,dessen Leben an Barriere neu reift. Ein Prophet.Begabt. Arrogant und bestechlich.Gottes Volk will er gegen Lohnmit Flüchen bedecken.Das Göttliche hemmen,betrüben, vernichten. Da. Er zieht losseine Flüche zu sprechen,das Volk zu verderben.Spirituelle Eigensucht,nicht selten und weiterlesen…

Schale – leer

Das steht sie,die Schale meines Lebens.Abgestossene Glasur.Manches abgebrochen.Gesplittert.Risse bekommen.Schrunden.Der Glanz ist verloren.Wahrlich kein Goldtopf.So Vieles vergebens.Nichts Zählbares.Doch sie istmeines Lebens Schale.Die leere Schale.Offen geblieben.All das Scheitern,das Misslingen,das Betrogen-Werdenhat sie nicht zerstört.Es ist dieleere Schale meiner Sehnsucht.Aufgestellt für Deine Fülle,Deine Gegenwart, weiterlesen…

Pfingstliche Knospe

Nicht mehr lang:Die Knospe springt auf.Farben fliessen.Schönheit glänzt.Rot im Übermass.Berauschtes Auge. Fülle, kein lähmender Geiz.Freiheit und Sammlung.Vergebung statt verbitterter Hass,Zuwendung statt grimmiger Missgunst.Lust, sich aus der Hand zu geben.Trost, der von innen wächst. Menschliches Herz, Du kraftvolle Blüte.Pfingstliche Kraft sprengt weiterlesen…

Froh-befreites Fasten. Aus Liebe.

Wer fastet, so spricht unser Meister, wer fastet, soll fröhlich sein. Nicht trübselig. Kein finsterer Blick. Frische Kleider, Parfüm, schön frisiert. Froh. Ungeheuchelt. Beim Fasten nicht die Mundwinkel herunterziehen. Keine fromme Selbstdarstellung. Prostituiert nicht Eure Schwermut. Heischt nicht um Anerkennung! weiterlesen…