Kirchen auf dem Weg zur Kirchengemeinschaft

Kirchen “in Kirchengemeinschaft” stehen einander sehr nahe. Für ihre Mitglieder bedeutet dies, dass sie in einem Land, in dem ihre Mutterkirche nicht präsent ist, automatisch wie ein Voll-Mitglied einer Kirche, welche sich in Kirchengemeinschaft befindet, gelten. Sie können somit sämtliche Angebote dieser Partner-Kirchen wahrnehmen, einschliesslich Gottesdienste und Sakramente.


Die Orthodoxen KirchenOrthodoxe Kirche

Schon seit den Anfängen der altkatholischen Bewegung im Jahr 1871 gab es Kontakt zu den Kirchen der Orthodoxie. Über die Jahrzehnte hinweg gab es verschiedene Phasen der Annäherung, des intensiven Dialogs und der Vereinbarungen. Zwischen 1975 und 1987 konnte man über grundlegende Glaubensfragen Einigkeit erzielen und einen gemeinsamen Glauben und gemeinsame Überzeugungen feststellen. Der Dialog ist abgeschlossen, zu weiteren praktischen Konsequenzen kam es in den folgenden Jahren und Jahrzehnten aufgrund der ungeklärten Frage der Frauenordination und anderen Fragen jedoch nicht. Die Kirchengemeinschaft wurde deswegen nicht vollzogen.

Mehr zu den orthodoxen Kirchen in der Schweiz (auf deutsch und französisch, mit weiterführenden Links): www.orthodoxie.ch

 

 


Die Mar Thoma Syrian Church

Im Jahr 2006 suchten die Kirchen der Utrechter Union den Kontakt mit der Mar ThomaMarthoma Syrian Church Logo Syrian Church. Nach Besuchen und gemeinsamen theologischen Konsultationen war man sich einig, dass die zwei Kirchen den gleichen Glauben teilen, welcher auch der Glaube der Alten Kirche ist. Aufgrund dieser Überzeugung unterbreitete die theologische Kommission ihre Resultate im Februar 2014 der Bischofssynode der Mar-Thoma-Kirche und der Internationalen Bischofskonferenz der Altkatholischen Kirchen der Utrechter Union zur weiteren Erwägung.

Die Mar-Thoma-Kirche wird unter dem Vorsitz von Metropolit Dr. Joseph Mar Thoma in Zusammenarbeit mit zwölf Bischöfen geleitet. 1037 Kleriker betreuen 1.5 Millionen Gläubige, vor allem im indischen Bundesstaat Kerala. Es gibt ungefähr eine weitere Million Anhänger der Mar-Thoma-Kirche weltweit.

Mehr unter (in englischer Sprache): www.marthoma.in